Zeit der Vorsätze

Nun kommt sie wieder, die Zeit der Vorsätze. Man nimmt sich vor im nächsten Jahr einiges anders, oder sogar besser zu machen. Ein ganz beliebter Vorsatz ist, im nächsten Jahr beziehungsweise an Silvester um Mitternacht die letzte Zigarette zu rauchen.

Das kann klappen, wobei es dann doch meistens in die Hose geht. Ich erkläre euch auch warum das so ist.

So ein Vorsatz wird meistens in der Woche vor Silvester getroffen. Im nüchternen Zustand fällt einem das leicht und es ist ja auch noch eine Weile hin, bis es so weit ist. Dann kommt der Silvesterabend und es ist fast an der Zeit seine Vorsätze in die Tat umzusetzen. Nicht berücksichtigt hat man allerdings, dass am Silvesterabend doch einiges an Alkohol konsumiert wird. Mit jedem Glas Alkohol wird das Verlangen nach Nikotin angekurbelt und der Vorsatz für das neue Jahr rückt in weite Ferne. Um Mitternacht dann, wenn der Zeitpunkt gekommen ist seinen Vorsatz in die Tat umzusetzen, ist es einem dann schon fast egal was man sich vorgenommen hat.

Auch ich habe das einige Male versucht,geklappt hat es allerdings nie.

Deshalb sollte man sich einen besseren Zeitpunkt wählen, wenn man schon einen Zeitpunkt festmachen möchte. Am besten ist es in einer Stressfreien Phase, zum Beispiel im Urlaub.

Ich bin eigentlich kein Freund davon, denn meiner Meinung und Erfahrung nach merkt man selbst wenn der Zeitpunkt gekommen ist mit dem Rauchen aufzuhören.

Ich wünsche Euch allen ein gesundes und rauchfreies Jahr 2018.

Auch mit Alkohol keine Probleme.

Eigentlich bin ich ja ein Mensch, der nicht sehr viel Alkohol zu sich nimmt. Wenn man aber in Urlaub geht und all inclusive gebucht hat, kanns schon einmal passieren, dass auch ich einen über den Durst trinke. So geschehen jetzt in unserem Urlaub.

Siehe auch http://www.brisas-sierra-mar.onkel-schorsch.de

Tja und wer nicht viel trinkt, der auch nicht viel verträgt, vor allem, wenn man sich mit Rum-Cola anlegt.

Da man ja immer sagt Alkohol fördert die Lust auf Nikotin, habe ich diesen seit Februar gemieden. Hätte ich aber nicht müssen, denn es ist nichts passiert.
Ich war im Urlaub zweimal sehr betrunken und habe trotzdem keine Zigarette und auch keine Zigarre angefasst. Auch eine Befragung meiner Frau, nachdem ich nicht mehr alles vom Abend wusste, ergab dieses Ergebnis. Ich bin immer noch clean. Und wer rechts in der Seitenleiste nachschaut, weiß mit was ich meinen Urlaub finanziert habe.

Aber eins kann ich Euch sagen. Mir ging es sehr mies am nächsten Tag.